Große Abwasserbehandlung

Ansprechpartner

Szymon Mazur

Country manager Poland and Germany
szymon.mazur@ecofiltration.se
+48 607 294 549

Reaktive Filter für Abwasserreinigung in großem Maßstab

Das reaktive Filtermaterial von Ecofiltration lässt sich für die großräumige Entfernung von Phosphor aus Abwasser einsetzen, insbesondere dort, wo die bestehende Lösung und Infrastruktur eine widerstandsfähige und wartungsfreie Technologie erfordern. Das Filtermaterial kann in unterschiedlichen Becken, Tanks oder Containern angewandt oder kombiniert werden, je nach der jeweiligen Stufe des Verfahrens, in der die Technologie zum Einsatz kommt. Die Größe der Filter hängt von den Reinigungsanforderungen, der Wassermenge, dem Oberflächeneffekt, dem Austauschintervall und den logistischen Herausforderungen ab. Außerdem können je nach Reinigungs-anforderungen unterschiedliche Filtermaterialien kombiniert werden.

 

Großflächige Phosphorfilter – Feinfiltration

Die Phosphorfilter von Ecofiltration binden Phosphor bis zu 100 % und sind eine natürliche Alternative für die chemische Fällung, insbesondere in Kleinkläranlagen, in denen keine Chemikalien eingesetzt werden können. Diese Filter erzielen einen sehr geringen Restgehalt von Phosphor von 0,1–0,3 mg/l im behandelten Wasser. Die wirksamste Lösung besteht aus einem Filter für Kleinkläranlagen mit der Vorgabe einer Phosphorentfernung von 0,5–5 mg/l. Am Ende des Reinigungsverfahrens wird der Phosphorfilter als mobile oder, wenn möglich, als permanente Anlage mit bestehenden Becken integriert.

Anfängliche Tests haben hervorragende Ergebnisse mit einem hohen Reinigungsgrad und einer guten Reduzierung von Bakterien belegt. Erfahren Sie mehr über unsere Tests an der Kläranlage in Somerton, England.

Schlammbehandlung

Die Aufbereitung von Klärschlamm kann auf zweierlei Wegen erfolgen. Ein Phosphorfilter kann für die Bindung von Phosphor im Abwasser eingesetzt werden, das nach der Schlammentwässerung und der Feinfiltration eine hohe Konzentration an Phosphor aufweist. Als Alternative zu Kalk und bestimmten Polymeren kann der Schlamm mit feinporigem Filtermaterial zur Stabilisierung und Eindickung behandelt werden. Das Filtermaterial kann bis zu 12 % seines Eigengewichts binden. Diese hohe Aufnahmekapazität führt zu einer erheblichen Wertsteigerung des Endprodukts, das direkt als Dünger einsetzbar ist.

Ecofiltration testet kontinuierlich unterschiedliche Arten von Klärschlamm, um umfassende Daten zu Dosierung und Wirkung zu erhalten. Für weitere Informationen und Vorschläge der Zusammenarbeit wenden Sie sich gerne an uns.

Bakterienreduzierung

Das Filtermaterial verfügt aufgrund seines hohen Anfangs-pH-Werts und der spezifischen Oberfläche über gute Eigenschaften zur Verringerung von Bakterien. Zu Beginn werden 99,99 % unerwünschter Krankheitserreger abgebaut, und der Filter eignet sich hervorragend für Kläranlagen, die eine einfache Lösung für hohe hygienische Anforderungen verlangen. Der Filter reduziert Bakterien und bindet gleichzeitig Phosphor. Mit anderen Worten, er bietet einen doppelten Nutzen.

Überlauffilter mit vollständiger Abwasserreinigung

Alle Kläranlagen verfügen über einen Überlauf in der Reinigungsanlage und im Kanalisationsnetz, in dem aufgrund von Wetterwechsel und Überflutung große Mengen unbehandeltes Wasser transportiert werden. In den meisten Kläranlagen wird dieses Wasser nicht gereinigt, das heißt, es fließt vollkommen unbehandelt in die Umwelt ab. Mit einem reaktiven Filter kann Phosphor vor dem Abfließen entfernt und anschließend nutzbringend als Dünger eingesetzt werden.

Geruchsbehandlung mit OdorAway

Ecofiltration bietet einen sehr wirksamen Geruchsfilter mit der Bezeichnung OdorAway, der Schwefelwasserstoff aus Pumpwerken oder ähnlichen Anlagen neutralisiert. OdorAway ist wesentlich wirksamer als Aktivkohle und biologischen Filtern wie beispielsweise Rinde weit überlegen; eine sehr geringe Menge reicht aus, um dasselbe Ergebnis zu erzielen, und der Filter ist langlebiger. Der gesättigte Filter kann anschließend zum Beispiel mit Bauerde gemischt und recycelt werden.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Ecofiltration.

Ansprechpartner

Szymon Mazur

Country manager Poland and Germany
szymon.mazur@ecofiltration.se
+48 607 294 549
 
 

Kontakt